[the_ad id="169737"] [the_ad id="169750"]
[the_ad id="169728"] [the_ad id="169745"] [the_ad id="169740"] [the_ad id="169753"]
Startseite / News / 2. Bundesliga / HSV trauert um ersten Bundesliga-Trainer Wilke
[the_ad id="170145"] [the_ad id="170148"]
HSV trauert um ehemaligen Trainer Martin Wilke

HSV trauert um ersten Bundesliga-Trainer Wilke

Hamburg – Der Hamburger SV trauert um seinen ersten Bundesliga-Trainer. Martin Wilke, der den Klub im Jahr 1963 zum ersten DFB-Pokalsieg führte, starb bereits am Samstag im Alter von 94 Jahren. Das gab der Fußball-Zweitligist am Sonntag bekannt.

Wilke stand am 24. August 1963 beim ersten Bundesligaspiel des HSV bei Preußen Münster (1:1) an der Seitenlinie. 1962 hatte Wilke den Posten übernommen, nachdem er von 1954 bis 1956 in der Oberliga Nord gemeinsam mit Günter Mahlmann das Team um Uwe Seeler trainiert hatte. In dieser Zeit holten die Hamburger drei Meisterschaften. Nach seiner Trainerkarriere unterrichtete der studierte Lehrer Wilke am Coppernicus-Gymnasium in Norderstedt. (SID)

auch interessant

Martin Kind bleibt 96-Geschäftsführer

Kind darf vorerst 96-Geschäftsführer bleiben

Hannover – Punktsieg vor Gericht für Martin Kind: Der Geschäftsführer der Profiabteilung des Fußball-Zweitligisten Hannover …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.