Startseite / News / 2. Bundesliga / Kein Befreiungsschlag im Sachsen-Derby: Dresden und Aue trennen sich torlos

Kein Befreiungsschlag im Sachsen-Derby: Dresden und Aue trennen sich torlos

Aue – Die Fußball-Zweitligisten Dynamo Dresden und Erzgebirge Aue müssen weiterhin den Absturz in die 3. Liga fürchten. Am vorletzten Spieltag trennten sich die Klubs in einem höhepunktarmen Sachsen-Derby am Sonntag mit 0:0. Während Dynamo mit 41 Punkten weiterhin im Dunstkreis der Abstiegsränge liegt, steht Aue mit einem Zähler weniger noch etwas mehr unter Druck.

Am letzten Spieltag am kommenden Sonntag (15.30 Uhr/Sky) bekommt es Dresden mit Union Berlin zu tun, die Auer reisen zum direkten Abstiegskonkurrenten Darmstadt 98. Im ersten Durchgang gegen Dresden taten sich beide Mannschaften schwer damit Chancen herauszuspielen. Aue begann zunächst aktiver und kam durch Clemens Fandrich (10.), Sören Bertram (22.) und Dimitrij Nazarov (26.) zu ersten Möglichkeiten. 

Die Gäste hielten kämpferisch dagegen, Erich Berko (23.) setzte eine Direktabnahme weit über das Tor. Insgesamt kam in dieser Phase von den Gästen offensiv zu wenig. Auch zu Beginn der zweiten Hälfte war die Unsicherheit den Teams anzumerken. Beide Partien scheuten das Risiko, vor allem Aue war zu zaghaft und überließ Dresden das Feld. (SID)

auch interessant

Karlsruhe erlebt nächsten Tiefschlag im Abstiegskampf

2. Liga: Tiefschlag für den KSC – Kiel und Darmstadt siegen

Köln – Der Karlsruher SC hat das Siegen verlernt und gerät immer mehr in Not. …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.