Startseite / News / 2. Bundesliga / Keine Tore zwischen Bielefeld und Sandhausen

Keine Tore zwischen Bielefeld und Sandhausen

Bielefeld – Fußball-Zweitligist Arminia Bielefeld ist auch im fünften Spiel in Serie zu Hause ungeschlagen geblieben. Zum Abschluss der Saison trennten sich die Ostwestfalen 0:0 vom SV Sandhausen, der in der Vorwoche den Klassenerhalt gefeiert hatte.

Vor 23.070 Zuschauern hatte die Arminia in der ersten Halbzeit doppeltes Pech: Andreas Voglsammer (27.) und Roberto Massimo (38.) scheiterten jeweils an der Latte. Für Aufregung sorgte eine Gelb-Rote Karte gegen Sandhausens Richard Sukuta-Pasu (39.) nach Foulspiel gegen Tom Schütz. Nur vier Minuten zuvor war der Stürmer von Schiedsrichter Benjamin Cortus wegen Meckerns verwarnt worden.

Trotz Unterzahl spielten die Sandhäuser in der zweiten Halbzeit engagiert nach vorne und waren die bessere Mannschaft. Nach und nach verließen die Gäste jedoch ihre Kräfte, woraus die Arminia allerdings kein Kapital schlagen konnte. in der Folge spielte sich die Partie vorwiegend zwischen den Strafräumen ab. (SID)

auch interessant

Erzgebirge Aue bezwingt Aufsteiger Würzburg

Würzburg verliert bei Zweitliga-Rückkehr gegen Aue 0:3

Würzburg – Die Würzburger Kickers mussten bei ihrer Rückkehr in die zweite Fußball-Bundesliga eine Niederlage …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.