Startseite / News / 2. Bundesliga / KSC erreicht mit Fananlage Finanzierungslimit
Geldstrafe für Karlsruher SC wegen Fan-Fehlverhalten

KSC erreicht mit Fananlage Finanzierungslimit

Karlsruhe – Fußball-Zweitligist Karlsruher SC hat mit seiner ersten Fananlage das Finanzierungslimit von 2,5 Millionen Euro erreicht. Bei der Anlage konnten Privatpersonen mit kleinen Beträgen ab 100 Euro online investieren, um bei der Umsetzung der „Vision Wildpark“ zu helfen. Dabei soll unter anderem für eine bessere Nachwuchsarbeit das Trainingsgelände modernisiert werden.

„Wir sind begeistert davon, wie die gesamte KSC-Familie unsere erste Fananlage angenommen hat und damit den Verein erstmals auf diese Art und Weise unterstützt“, sagte Vereinspräsident Ingo Wellenreuther. (SID)

auch interessant

Trainer Rüdiger Rehm mit erfolglosem Einspruch

Wiesbaden-Einspruch gegen Videobeweis-Entscheidung abgewiesen

Frankfurt/Main – Fußball-Zweitligist SV Wehen Wiesbaden ist mit seinem Einspruch gegen die Spielwertung bei der …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.