Cristiano Piccini (L.) hat schon international gespielt

Magdeburg verpflichtet Piccini und Bockhorn

Magdeburg – Fußball-Zweitligist 1. FC Magdeburg hat sich im Kampf um den Klassenerhalt gleich doppelt verstärkt. Wie der Aufsteiger am Dienstag mitteilte, unterschrieben die Verteidiger Cristiano Piccini und Herbert Bockhorn Verträge bei dem Tabellenvorletzten. Beide waren zuletzt vereinslos und kommen ablösefrei zu den Magdeburgern.

Der 29-Jährige Piccini debütierte 2018 unter Trainer Roberto Mancini für die italienische Nationalmannschaft und bestritt drei Spiele. Zuletzt stand der Italiener bei Roter Stern Belgrad unter Vertrag.

Bockhorn stieg 2021 mit dem VfL Bochum in die Bundesliga auf. In der vergangenen Saison bestritt der 27-Jährige 18 Spiele in der 1. Liga.

„Mit Cristiano haben wir einen erfahrenen, spielstarken Innenverteidiger verpflichten können, der in der hinteren Linie mehrere Positionen bekleiden kann“, sagte Trainer Christian Tietz: „Herbert hat in Deutschland bereits beim VfL Bochum und in Dortmund gespielt. Er kennt die Liga gut und ist ein Spieler, der uns mit seiner Erfahrung auf der rechten Seite weiterhelfen kann.“

Nach nur einem Sieg aus den ersten sieben Spielen steht Magdeburg auf einem Abstiegsplatz. Am vergangenen Samstag verlor man in Unterzahl 0:1 (0:0) beim Tabellenführer SC Paderborn. (SID)

auch interessant

Regensburg sucht nach einem Sport-Geschäftsführer

Regensburg wieder ohne Sport-Geschäftsführer

Regensburg – Fußball-Zweitligist SSV Jahn Regensburg ist erneut auf der Suche nach einem neuen Geschäftsführer …