Startseite / News / 2. Bundesliga / “Riesenchance” – Thioune wird neuer Trainer beim Hamburger SV
Beim HSV im Gespräch: Osnabrücks Trainer Daniel Thioune

“Riesenchance” – Thioune wird neuer Trainer beim Hamburger SV

Hamburg – Fußball-Zweitligist Hamburger SV hat einen neuen Trainer gefunden. Daniel Thioune vom Ligarivalen VfL Osnabrück wird die Nachfolge von Dieter Hecking antreten. Der Vertrag des 55-Jährigen war nach dem verpassten Bundesliga-Aufstieg der Hanseaten in der vergangenen Woche ausgelaufen.

Thioune besaß bei den Niedersachsen noch einen Kontrakt bis 2021. Ihm war in der abgelaufenen Saison mit dem Aufsteiger der Klassenerhalt geglückt. Beim HSV unterzeichnete Thioune einen Vertrag bis 2022.

“Der HSV ist ein spannendes Projekt, eine Herausforderung und eine Riesenchance für mich”, sagte der 45-Jährige, der sich auf den Wechsel freut: “Man muss sich auch einmal aus der Wohlfühloase lösen. Vielleicht bin ich als Trainer etwas schneller gewachsen als das Umfeld beim VfL Osnabrück.”

VfL-Sportdirektor Benjamin Schmedes erklärte: “Wir können die sportliche Entscheidung von Daniel nachvollziehen, nun den nächsten Schritt zu einem der größten Klubs in Deutschland zu machen und wünschen für die Zukunft alles Gute.” Thioune bringt seinen Co-Trainer Merlin Polzin mit in die Hansestadt. (SID)

auch interessant

der SC Paderborn hat 30.000 Euro gespendet

Paderborn spendet 30.000 Euro an gemeinnützige Organisationen

Paderborn – Bundesliga-Absteiger SC Paderborn hat 30.000 Euro an gemeinnützige Einrichtungen in der Region gespendet. …