Startseite / News / 2. Bundesliga / Nach Aufstieg: Schiele bleibt Trainer der Würzburger Kickers
Michael Schiele und die Kickers unterliegen Magdeburg

Nach Aufstieg: Schiele bleibt Trainer der Würzburger Kickers

Würzburg – Die Würzburger Kickers halten nach dem Aufstieg in die 2. Fußball-Bundesliga an Trainer Michael Schiele fest. Dies teilten die Mainfranken im Rahmen der Saisonabschlussfeier am Montag mit. Schiele ist seit Oktober 2017 Coach der Kickers und hat noch einen bis Juni 2021 gültigen Vertrag.

“Wir freuen uns, dass der Vater des Aufstiegs auch in der kommenden Saison unser Cheftrainer ist. Michael ist der richtige Mann, um diese schwierige Aufgabe in der 2. Bundesliga bei und mit den Kickers zu lösen”, sagte Felix Magath, als Chef von Flyeralarm Global Soccer für den Drittligisten Würzburger Kickers mitverantwortlich. (SID)

auch interessant

der SC Paderborn hat 30.000 Euro gespendet

Paderborn spendet 30.000 Euro an gemeinnützige Organisationen

Paderborn – Bundesliga-Absteiger SC Paderborn hat 30.000 Euro an gemeinnützige Einrichtungen in der Region gespendet. …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.