Startseite / News / 2. Bundesliga / Nach Roter Karte: Aue zwei Spiele ohne Hochscheidt
Erzgebirge Aue muss auf Jan Hochscheidt verzichten

Nach Roter Karte: Aue zwei Spiele ohne Hochscheidt

Köln – Fußball-Zweitligist Erzgebirge Aue muss in den kommenden Wochen auf Jan Hochscheidt verzichten. Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) verurteilte den 32-Jährigen zu einer Sperre von zwei Spielen, nachdem er am vergangenen Montag im Ligaspiel beim Karlsruher SC (1:1) wegen rohen Spiels die Rote Karte gesehen hatte. Hochscheidt hatte in der Partie auch das Führungstor für den derzeitigen Liga-Fünften erzielt. (SID)

auch interessant

Trainer Rüdiger Rehm mit erfolglosem Einspruch

Wiesbaden-Einspruch gegen Videobeweis-Entscheidung abgewiesen

Frankfurt/Main – Fußball-Zweitligist SV Wehen Wiesbaden ist mit seinem Einspruch gegen die Spielwertung bei der …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.