Startseite / News / 2. Bundesliga / Sandhausen rückt auf Rang vier vor

Sandhausen rückt auf Rang vier vor

Sandhausen – Der SV Sandhausen überrascht in der 2. Fußball-Bundesliga weiterhin fast alle Experten. Der SVS rückte am 20. Spieltag mit einem 1:0 (0:0) gegen Dynamo Dresden auf den vierten Tabellenplatz vor, vier Punkte beträgt nach drei Siegen aus vier Spielen der Rückstand auf den Ligadritten Holstein Kiel.   

Dresden dagegen droht der Abstiegskampf. Dynamo wollte nach einer Gelb-Roten Karte für Haris Duljevic (54.) das 0:0 über die Zeit retten, doch Denis Linsmayer machte den Sachsen mit dem Siegtor einen Strich durch die Rechnung (80.). 

Das Spiel bewegte sich auf hohem kämpferischen, aber sehr schwachem spielerischen Niveau. Schon 34 Minuten waren gespielt, als Linsmayer von der Strafraumgrenze aus die erste ernsthafte Chance hatte. Dresden hatte zwar vor 6234 Zuschauern höhere Spielanteile, ohne aber offensiv zwingend zu werden. 

In der zweiten Halbzeit schwächte sich Dynamo, ohnehin ohne den verletzten Kapitän Marco Hartmann angetreten, selbst und war zum Rückzug gezwungen. Duljevic hatte Tim Kister im Kampf um den Ball unglücklich vor die Brust getreten.  (SID)

auch interessant

Mit Doppelpack den Punkt gesichert: Daniel-Kofi Kyereh

Dank Kyereh: St. Pauli rettet Punkt in Bochum

Köln – Doppelpacker Daniel-Kofi Kyereh hat den FC St. Pauli nach dem Erstrunden-Aus im DFB-Pokal …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.