Startseite / News / 2. Bundesliga / Sandhausens Knipping nach Unterschenkelbruch operiert

Sandhausens Knipping nach Unterschenkelbruch operiert

Sandhausen – Innenverteidiger Tim Knipping vom Fußball-Zweitligisten SV Sandhausen ist nach seinem im Spiel gegen den 1. FC Nürnberg (0:2) erlittenen Unterschenkelbruch erfolgreich operiert worden. Das teilte der Verein am Montag mit. Bei dem 25-Jährigen sei zunächst ein Nagel eingesetzt und am Montagmorgen dann eine zusätzliche OP vorgenommen worden, da der Blutdruck im Bein zu hoch war. 

“Tim bleibt aller Voraussicht nach noch diese Woche im Krankenhaus. Der Verein und die Mannschaft sind mit den Gedanken natürlich bei ihm und wünschen eine baldige Genesung”, sagte Sport-Geschäftsführer Otmar Schork. Knipping hatte sich am Sonntag wenige Minuten vor dem Abpfiff schwer verletzt, musste vom Platz getragen und war anschließend mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik nach Ludwigshafen geflogen worden.  (SID)

auch interessant

Sperre für Assan Ceesay

Drei Spiele Sperre für Osnabrücks Ceesay

Frankfurt/Main – Assan Ceesay vom Fußball-Zweitligisten VfL Osnabrück ist vom DFB-Sportgericht wegen rohen Spiels gegen den …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.