Startseite / News / 2. Bundesliga / Trainingsauftakt beim Club: „Wer keinen Bock hat, hat den Fußball nie geliebt“
War sehr beeindruckt vom Trainingsauftakt: Damir Canadi

Trainingsauftakt beim Club: „Wer keinen Bock hat, hat den Fußball nie geliebt“

Nürnberg – Aus den Boxen schallte die Vereinshymne „Die Legende lebt“, mehrere Hundert Fans spendeten ihren neuen Hoffnungsträgern warmen Applaus: Mit jeder Menge Zuversicht und einem Schuss Tradition hat Fußball-Zweitligist 1. FC Nürnberg am Donnerstag seine Mission Wiederaufstieg begonnen. „Es ist unglaublich, wie viele Menschen uns hier beim ersten Training besuchen. Das sagt viel über den Club aus“, sagte Trainer Damir Canadi.

Der neue Coach begrüßte am Max-Morlock-Platz im Sportpark Valznerweiher auch die Neuzugänge Robin Hack (TSG Hoffenheim), Felix Lohkemper (1. FC Magdeburg) und Oliver Sorg (Hannover 96). „Der FCN ist ein geiler Traditionsverein mit super Fans. Wer darauf keinen Bock hat, hat den Fußball nie geliebt“, sagte Hack. Torwart Christian Mathenia gab ganz auf Vereinslinie vor: „Der Club gehört dahin, wo wir letztes Jahr gespielt haben. Das wollen wir so schnell wie möglich wieder schaffen.“

Drei Spieler fehlten bei der ersten Einheit. Stürmer Adam Zrelak (nach Kreuzbandriss in der Reha), Verteidiger Ewerton (kommt am Wochenende) und Fabian Bredlow. Der Torwart, der seinen Stammplatz in der Abstiegssaison an Mathenia verloren hatte, steht vor einem Wechsel.

Am Samstag (18.00 Uhr) bestreitet der Club beim 1. FC Lichtenfels sein erstes von aktuell vier terminierten Testspielen. Vom 7. bis 15. Juli steht das Trainingslager in Maria Alm/Österreich mit der Partie bei Rapid Wien (14.7.) an. Saisonstart ist am letzten Juli-Wochenende. (SID)

auch interessant

Bochum-Trainer Robin Dutt bietet seinen Rücktritt an

Bochum: Dutt denkt an Rücktritt

Bochum – Trainer Robin Dutt stellt beim Fußball-Zweitligisten VfL Bochum anscheinend sein Amt zur Verfügung. …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.