Startseite / News / 2. Bundesliga / Wegen Quarantäne: Osnabrück gegen Darmstadt verlegt
Ein Großteil der Osnabrücker Spieler sind in Quarantäne

Wegen Quarantäne: Osnabrück gegen Darmstadt verlegt

Köln – Das für Sonntag geplante Zweitliga-Spiel zwischen dem VfL Osnabrück und Darmstadt 98 ist auf den 28. Oktober (18.30 Uhr) verlegt worden. Die Deutsche Fußball Liga (DFL) stimmte am Donnerstag einem entsprechenden Antrag des VfL zu. Ein Großteil der Osnabrücker Lizenzmannschaft hatte sich zuvor in häusliche Quarantäne begeben.

Nachdem zwei Spieler der Niedersachsen in der vergangenen Woche positiv auf Corona getestet worden waren, hatte der zuständige Gesundheitsdienst für einen Großteil des Lizenzkaders eine Quarantäne bis zum 21. Oktober angeordnet. Laut Spielordnung ist eine Absage möglich, sobald nicht mindestens 15 Spieler einsatzfähig sind. Dies sei durch die angeordneten Maßnahmen der Fall, teilte der VfL mit. (SID)

auch interessant

Der VfL Bochum bezwingt Schlusslicht Würzburg 3:0

2. Liga: Bochum vorn, Fürth patzt, Kiel siegt

Köln – Drei Punkte und ein Patzer eines Konkurrenten – der VfL Bochum steht zumindest …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.