Startseite / News / 2. Bundesliga / Wehen zieht Einspruch gegen Aigner-Sperre zurück
Stefan Aigner fehlt Wehen Wiesbaden für drei Spiele

Wehen zieht Einspruch gegen Aigner-Sperre zurück

Frankfurt/Main – Fußball-Zweitligist SV Wehen Wiesbaden hat seinen Einspruch gegen die Sperre von Mittelfeldspieler Stefan Aigner zurückgezogen. Die für Montag angesetzte mündliche Verhandlung vor dem Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) fällt damit aus, die Sperre von drei Partien für Aigner bleibt bestehen. 

Aigner war am 3. November während des Punktspiels gegen den Hamburger SV (1:1) von Schiedsrichter Rene Rohde (Rostock) nach einer Tätlichkeit des Feldes verwiesen worden. (SID)

auch interessant

Geglückter Rückrundenstart in Bielefeld

Sieg nach der Winterpause: Bielefeld schlägt Bochum

Bielefeld – Tabellenführer Arminia Bielefeld ist mit einem mühsamen Arbeitssieg in die zweite Saisonhälfte der …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.