Startseite / News / 2. Bundesliga / Weiße Weste dahin: Spitzenreiter HSV verliert gegen Bochum
Der VfL Bochum bezwingt Tabellenführer Hamburg

Weiße Weste dahin: Spitzenreiter HSV verliert gegen Bochum

Hamburg – Der Hamburger SV hat in der 2. Fußball-Bundesliga einen herben Dämpfer hinnehmen müssen. Der Tabellenführer unterlag dem VfL Bochum mit 1:3 (0:1) und kassierte die erste Niederlage der Saison. Nach zuletzt zwei Unentschieden war es die dritte Partie der Hamburger nacheinander ohne Sieg.

Robert Zulj (35.) per Strafstoß, Danny Blum mit einem wunderschönen Lupfer (78.) und Raman Chibsah (82.) trafen für die Bochumer, die damit bis auf drei Punkte an den HSV (17 Zähler) heranrückten. Torjäger Simon Terodde hatte für die Norddeutschen mit einem verwandelten Foulelfmeter zwischenzeitlich ausgeglichen (65.).

Der HSV hatte gegen einen mutig agierenden VfL von Beginn an Probleme. Selbst der Ausgleich gab der Mannschaft von Trainer Daniel Thioune nicht die erforderliche Sicherheit. Immer wieder stellten die Bochumer die Norddeutschen vor Probleme, HSV-Keeper Sven Ulreich musste immer wieder eingreifen. (SID)

auch interessant

Greuther Fürth muss empfindliche Verluste verkraften

Greuther Fürth: 3,96 Millionen Euro Minus

Fürth – Fußball-Zweitligist SpVgg Greuther Fürth hat das Geschäftsjahr 2019/20 coronabedingt mit einem deutlichen Minus …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.